Kurz vor dem Jahresende kommt noch eine kleine Sache in eigenem Interesse. Da sich mein Blog um das passive Einkommen dreht, muss ich hier auch Wege und Beispiele zeigen, wie man Geld generieren kann. Dieses Mal mit YouTube.

ZDI Talents Cash & Quote Nominieung

Mit dem Hobby Geld verdienen

Seit Juni 2017, gibt es monatlich ein Wettbewerb seitens der Tochter vom ZDF, dem ZDI, dem Zweiten Deutsches Internet. Dieser ist mit dem dkF verbunden, dem kleinen Fernsehspiel. Diese haben sich zu Herzen genommen, Newcomer zu unterstützen. Dabei bekommt das ZDF Fördergelder und das ZDI bekommt ein Teil dieses Betrages und zeichnet nun seit 6 Monaten 1 Gewinner mit 2.000€ aus. Zudem gibt es für den Jahressieger stolze 5.000€ plus einen Entwicklungsauftrag. Jeder, der sich als Filmemacher berufen fühlt, kann mitmachen. So auch meine Wenigkeit. Denn einfach mal so 2.000€ zu gewinnen, durch ein Hobby, bereichert nicht nur die Kasse, sondern kann sehr gut das passives Einkommen steigern!

Diesen Monat wurde ich glücklicherweise zum Zweiten Mal für das Publikums Voting nominiert. Eine schöne Überraschung und ein kleines Privileg, aus vielen Bewerbern ausgepickt zu werden. Das Thema diesen Monat lautete „Lieblingsspiel“.

game-two

Sofort heißt es Brainstorming, eine gute und bombensichere Idee muss her. Die Juroren bestanden aus dem jungen und bekannten Team der alten Leute von Game One beziehungsweise heißen sie heute Game Two. Meine Liebe zu Brettspielen oder in Allgemeinen Gesellschaftsspiele, haben mir die Idee geliefert: Rollenspiele oder bekannt als Pen & Paper.

Meine zweite Nominierung

Es wäre natürlich nun ein wahrer Traum, wenn die Leser dieses Blogs, auch ihre Stimme abgeben könnten. Dies könnt ihr ganz einfach machen, indem ihr das Video bei YouTube kommentiert, ein Daumen hinterlasst und mit euren Freunden teilt mit dem #CQAalex, damit die Reichweite größer wird. Ich danke jedem Unterstützer herzlichst.

Mit diesem kleinen Beispiel kann man sehen, dass man mit seinem Hobby viel Geld machen kann. Es steckt sicherlich viel Arbeit und ist demnach, wenn man wörtlich gehen will, kein passives Einkommen. Dennoch spiegelt es den Grundgedanken meines Mantras wieder: überall mitmischen!

Selbst wenn es nicht zum Gewinn kommt, wie die letzten drei Mal, habe ich mein Hobby und meine kreative Ader ausgelebt und bin glücklich und zufrieden. Denn am Ende des Tages habe ich einen ganzen Film produziert und war mehr als nur produktiv!


Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.