Wirexapp Erfahrung - Visa-Debitkarte mit 0,5% Bitcoin Cashback - Review

Wer Kryptowährungen besitzt, fragt sich irgendwann zwangsläufig, wo man etwas davon kaufen kann. Wirexapp bietet eine Visa-Debitkarte wo man seine schönen Kryptowährungen im normalen Alltag benutzen kann und mit jedem Einkauf bekommt man sogar 0,5% Cashback in Form von Bitcoins zurück.




Was ist Wirexapp und wie funktioniert sie?

passives einkommen

Als erstes ist Wirexapp eine ganz normale Visa-Karte die jeder kennt. Was sie so besonders macht, ist das sie Kryptowährungen verwalten kann. Was bedeutet das genau? Als erstes hat man ein normales Währungskonto in Euro, US-Dollar oder Britische Pfund. Damit hat dieses Konto eine Kontonummer und eine normale Bankleitzahl damit man einfach per IBAN Geld überweisen kann.

Das besondere kommt jetzt, neben dem normalen Konto, hat man ein integriertes Virtuelle Konto mit einer eigener Wallet für Bitcoin (BTC), Litecoin (LTC) und seit neuestem auch Ripple (XRP). Für die umfassenden Funktionen muss man die Wirexapp App auf dem Handy installieren (iOS/Android), damit hat man schnellen Zugang und kann dort, in Sekundenschnelle Geld in Kryptowährungen wechseln. Und ich meine wirklich schnell, es dauert keine Minute und man hat die Kryptowährungen, da kann Momenten kein einziger Markt mithalten und das Gebührenfrei.

Wirex ist schon seit 2014 dabei und expandiert ziemlich schnell. Durch Verbindung mit strategischen Partnern wie PCI DSS, coindesk und NIKKEI ist Wirex in über 130 Ländern präsent. Das Unternehmen agiert aus Großbritannien, London.

Grundeinkommen

Wie funktioniert die Eröffnung des Kontos bei Wirex?

Wenn man ein Konto bei Wirex eröffnen will, muss man sich ganz einfach und kostenlos registrieren. Mit der Installation der App, hat man sofort die virtuellen Karten und kann schon die Kryptowährungen hin und her schicken, dies ist perfekt für das einfache Online-Shopping.

Will man eine schöne Plastikkarte haben um auch in normalen Läden zu bezahlen, Geld abzuheben muss man eine „KYC checks“ durchziehen, welches der Geldwäsche und kriminellen Machenschaften bekämpfen und zuvorkommen soll. Dieser Vorgang kann bis zu einer Woche dauern.

Der Vorteil einer solchen Plastikkarte ist der Cahsback oder Wirexapp der sogenannte „CryptoBack“ welches dich mit 0,5% Bitcoin bei jedem Einkauf belohnt.

Wie funktioniert der Cachback mit Wirexapp?

Wenn man eine Plastikkarte von Wirex besitzt, kann man mit jedem Einkauf 0,5% ohne jegliche Begrenzungen Bitcoin sammeln. Dieses wird in der kleinsten Form ausgeschüttet, dem sogenannten Satoshi. 1 Satoshi ist 0.00000001 BTC wert.

Wie funktioniert das bezahlen mit Kryptowährungen

Wer jetzt denkt, man bezahlt in Aldi und Co mit Bitcoins, hat sich geirrt. Das funktioniert immer noch nicht. Wirex bietet aber hier die Möglichkeit seine Kryptowährung schnell und kostenfrei in Euros umzuwandeln und zack kann man in normalen Läden etwas kaufen.

Online dagegen kann man mit Wirex auch mit Bitcoin, Litecoin und XRP zahlen, hierfür sind die Wallets da.

P2P Kredite Mintos

Meine Erfahrung mit Wirexapp und dem Cashback

Von Wirex habe ich in März etwas gelesen. Ein englischsprachiger „Steemer“ beschrieb es damals als eine der ersten Revolutionen, wo man seine Kryptowährungen auch im realen Leben benutzen kann. Das wäre damit der einzige reale Anwendungsfall den ich bis jetzt kenne. Und das auch noch in Deutschland, dass ich das noch erleben darf, einfach der Wahnsinn.

Ich wollte diesen Dienst also sofort ausprobieren, auch gestehe ich, dass die 0,5% Cashback mich gereizt haben. Da meine Hausbank und die Visa die ich besitze kein derartiges Programm mehr anbietet. Und warum dann nicht parallel in die Zukunft investieren und mit jedem Einkauf etwas Bitcoin kassieren?

Gesagt getan, die Registrierung erfolgte in weniger als 5 Minuten, die Installation mit der App ging schnell von statten. Sofort hatte ich zugriff auf ein Bitcoin und Litecoin Wallet. Als test sendete ich ein paar Bitcoins. Das bedeutete von meiner Wallet von „Blockchain“ auf Wirex. Dieser Test kostete mich eine kleine Gebühr und ungefähr 13 Minuten meines Lebens und der Angst dass das alles ein Fake ist.

Auf Steem habe ich einen User gefunden, der mit mir eine kleine Menge an Bitcoin hin und zurück tauschen bereit war. Nach kurzen Austausch der Wallet Adressen sendete ich ein kleinen Beitrag, Gebührenfrei und in weniger als 2 Minuten zu. Das gleiche erfolgte sofort zurück. Zwei Transaktionen innerhalb von 5 Minuten und ohne Gebühren.

Wirexapp Erfahrungen

Der Test mit der Karte beginnt

Nun aber ans eingemachte, ich will das Cashback haben und ausprobieren, dafür benötigte ich die Plastikkarte. Um diese zu bestellen musste man aber einen KYC check durchführen. Durch die gute und ausführliche deutsche Anleitung ging das mehr oder weniger Problemlos über die Bühne. Datenfetischisten werden hier aber definitiv Krebs und Verstopfungen bekommen. Wer drauf spuckt und sich des Lebens freut, sollte innerhalb von einer Woche dann Post aus England bekommen.

Ende Juni kam sie auch an, ich packte sie aus, eine sehr elegante und verspielte Verpackung. Die Plastikkarte mit ihrem Markanten Grün/Türkis wollte schnell benutzt werden. Ich lud schnell Euros auf die Visa auf, dies ging innerhalb von Sekunden von statten und ging wie gewohnt zu Rewe.

An der Kasse kam ich ein bisschen ins Schwitzen, was passiert, wenn die Karte nicht geht und ich die Schlange aufhalte? Immer diese Kartenzahler, die halten nur die Schlange auf. Sehe ich schon vor meinen Geistigen Auge. Ich zücke die Karte, lege sie auf das Gerät um Kontaktlos zu bezahlen und das Gerät spuckt success aus. Innerhalb weniger Sekunden bekomme ich eine Nachricht auf meinem Handy, Einkauf bei Rewe erfolgreich mit dem ausgezahlten Cryptoback.

Fazit zur Wirexapp und der Wirex Visa Karte

Die Wirex Visa ist seit dem mein allerneuestes Spielzeug. Es ist so schnell, so einfach und es macht Spaß nebenbei ein paar Coins zu bekommen. Es ist wie ein Lob, der einen sagt: nu fein gemacht, für den Einkauf bekommst du jetzt was leckeres! Ja 0,5% sind nicht viel, aber wer hat schon was zu verschenken? Und wer weiß auch wie lange dieses Cashback noch dauern wird, bis die große Masse kommt und es doch zu teuer wird?

Seit Ende Juli, hat Wirex auch ein Update durchgeführt mit dem man auch XRP kaufen und tauschen kann. Laut twitter sollen weitere Coins folgen und das ist ein großer Hoffnungsschimmer für mich. Meine Hoffnung ruht die Integration von IOTA.

Die Geschwindigkeit die Wirex und Wirexapp haben, sei es die Transaktionen, das transferieren von Bankkonto auf Visa in Euro, das umwandeln der Satoshis in Bitcoin und das tauschen von Bitcoin nach Ripple ist unglaublich schnell und einfach. Schon deswegen ist es eigentlich der große Sieger unter den Wallets. Ich hab noch nie schneller Bitcoin gekauft und in andere Kryptowährung umgewandelt.

Gebühren

Jeder kennt sie, jeder hasst sie. Auch Wirex hat im Kleingedrucktem die guten alten Gebühren „versteckt“. Hier eine kleine Zusammenfassung oder zum nachlesen.

  • Als Guthaben Limit sind 10.000€ zulässig. Ausgeben und Aufladen könnt ihr alles an einem Tag so oft ihr möchtet.
  • Die Auszahlung am Bankautomaten ist auf 250€ beschränkt. Das tauschen von Kryptowährungen ist auch Limitiert, diese sind den Richtlinien von KYC- (Know Your Customer) und AML-Richtlinien (Anti-Money Laundering) geschuldet.
  • Plastikkartengebühr beträgt maximal 1,69€ im Monat und minimal 1,12€ dieses richtet sich je nach Benutzung der Karte
  • Man kann nur rund 56€ an Cashback am Tag bekommen.

UPDATE 15.9.2018

Seit dem neuesten Update gibt es auch Ethereum ! Die Wallet ist integriert und kann absofort benutzt werden. Die Satoshi könnten wie immer erst in BTC und dann nach ETH umgewandelt werden.

UPDATE 01.10.2018

Wirex gibt ordentlich Gas, nun gibt es auch XRP als Währung. Die Cryptowährung hat wie immer eine integrierte Wallet die man auch sofort benutzen kann. Das traden ist nun noch interessanter geworden.

 

Summary
Review Date
Reviewed Item
Wirexapp
Author Rating
51star1star1star1star1star