Zum Inhalt springen

Wirexapp Cryptoback – 7 Monate später, lohnt sich die Karte?

Last updated on 28. April 2019

Sanja, wie siehts eigentlich mit der Wirexapp aus? Benutzt du sie noch? Lohnt sich das? Sieben Monat sind bereits rum und ich will euch hier die vielen Neuigkeiten rund um diese Karte erzählen und ob ich diese Visa Karte immer noch benutze.

Anfang Juli 2018 höre ich zum ersten Mal von der Wirexapp, zu dieser Zeit geht es den Kryptowährungen nicht mehr so glänzend, aber immer noch besser als heute. Wer nicht weiß was das ist und worüber ich gerade rede: die Aufklärung erwartet euch hier.

Wirex Erfahrung

Einige haben sich registriert und benutzen die Karte nicht offenkundig wie ich im Alltag, sondern um Kostengünstig Kryptowährungen zu kaufen. Alle die sich mit Krypto befassen wissen: Die Gebühren können einen echt auf die Rezeptoren gehen. Aber durch Wirex, kann man so günstig traden das es beinah lächerlich wirkt. Am Rande gesagt, ich trade nicht durch Wirex, aber Kryptowährung von BTC nach XRP, von XRP nach ETH und ETH nach BTC zu schicken um nebenbei paar Euro zu verdienen, das war drin und natürlich ohne Gebühren!

Diese Kryptowährungen sind neu bei der Wirexapp

Sieben Monate sind nun eine lange Zeit und es hat sich mächtig viel getan bei Wirex. Folgende Cryptowährungen könnt ihr nun handeln, kaufen und tauschen:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Ripple
  • Litecoin
  • Nano
  • Dai
  • Waves
  • Wollo

Ob nun einige sinnvoll sind oder nicht, darüber kann man sich natürlich streiten. IOTA gibt es immer noch nicht und das ist ein Unding! Aber wo nichts ist, kann ja noch was werden,

Was gibt es sonst neues?

Nun, die App hat ein komplettes Redesign bekommen, meiner Meinung nach ein besseres und strukturiertes Aussehen. Vor allem macht es sich bemerkbar, wenn man einige der Kryptos nicht benutzt und diese endlich ausblenden kann!

Was ebenfalls neu ist, ist der Fakt das Wirex nun als „Bank“ fungiert. Wenn man vorher Geld auf der Visa haben wollte, musste man diese durch eine Kreditkarte aufladen lassen nun funktioniert auch das SEPA/SWIFT Verfahren, für schnelleres und besseres Überweisen. Das gab es vorher nicht und kriegt von mir ein Pluspunkt, kein Umweg über eine Kreditkarte, sondern gleich das Geld von der Bank auf die Wirexapp.

Langzeit Erfahrung mit der Wirexapp

Ich bin durch und durch positiv gestimmt. In den sieben Monaten hatte ich nie Probleme! Falls Fragen auftraten, war der Support schnell und Kompetent.

Das Augenmerk fällt aber natürlich auf die 0,5% Cryptoback, bei jedem Einkauf durch die Karte (nicht Online) bekommt man immer 0,5% Cryptoback in Satoshi zurück! Nun hab ich mir alle Kontoauszüge angeguckt und alle meine Cryptobacks zusammen gezählt. Meine Einnahmen könnt ihr in diesem kleinen Video erfahren:

Lohnt sich das nur wegen dem Cryptoback? Ich denke nicht, es ist ein nettes Angebot nebenbei in Kryptowährungen zu investieren, aber viel wird es wohl nicht sein. Lohnt es sich damit Kryptowährungen zu kaufen und zu handeln? Definitiv, wer sich in dieser Szene bestens wohlfühlen, kann ich das nur an das Herz legen. Man sollte aber keine Werkzeuge zum Handle erwarten, es ist schließlich eine Visa Karte und kein Broker.

Für alle die jetzt neugierig geworden sind: Hier könnt ihr kostenlos registrieren und meinen Link gerne benutzen. Cryptoback gibt es nur mit der Plastikkarte und das Einkaufen in realen Geschäften, das dürft ihr nicht vergessen!

 

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für den interessanten Artikel. Diese Karte finde ich persönlich sehr interessant. Für jeden, der sich im Bereich Kryptowährungen bewegt auf jeden Fall mal eine spannende Sache.
    Mit besten Grüßen,
    Bernd

    • Definitiv ! Nur eben vielleicht nicht für jeden, da es Gebühren gibt, wenn man die Plastikkarte benutzt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Open

„Iban

Close