Aus dem Aktienhandel lernt man schnell, dass Diversifikation, also die Ausweitung von Wahlmöglichkeiten, essentiell ist. Risiken streuen, die Chance auf Verluste senken. Was aber machen, wenn die ganze Börse zusammenkracht? Die Diversifikation für das gesamte Investment ist ebenfalls wichtig.

 

P2P Kredite Mintos

Wer, wie ich, ein passives Einkommen generieren will und sich dabei nicht nur auf Aktien und Fonds konzentrieren will, sollte sein Geld stets in vielen verschiedenen Bereichen arbeiten lassen. Welche Möglichkeiten es dabei gibt, habe ich schon beschrieben.

Was ist ein P2P Kredit?

P2P Kredite sind im Prinzip normale Darlehen unter Privatpersonen. Dabei heißt P2P “peer to peer”. Damit ist der Kreditgeber und der Kreditnehmer eine Privatperson und schließt dabei die üblichen Banken weitestgehend aus. Seit dem es dieses “Internet” gibt, gibt es auch mehr Möglichkeiten sich bei solchen P2P Krediten zu beteiligen, dabei entsteht auch hier das “Crowdinvesting”.

hohe rendite mintos P2P

P2P Kreditvergleich

Wie in jeder guten Wirtschaftssituation, gibt es auch in der P2P-Landschaft genug Konkurrenz und damit eine große Auswahl an Plattformen, wo man sein Geld investieren kann. Mintos, Bondora oder Auxmoney sind nur 3 Plattformen von vielen, die existieren. Für welche man sich entscheiden sollte, da streiten sich die Geister, im großen und weitem Internet findet man viele Blogbeiträge, die die verschiedenen Portale miteinander vergleichen. Da gibt es positive Stimmen für die eine Plattform, auf einer anderen Seite hört man nur Negatives. Fakt ist und das ist meine Sicht der Dinge: Selber ausprobieren und die eigene Meinung bilden.

Mintos: Meine Wahl für den P2P Business

Meine Wahl fiel auf Mintos. Hier gibt es, wie oben beschrieben, mal positive und mal negative Stimmen. Auch schlechte Nachrichten kursieren gerade im Netz über Mintos: dass diese Plattform mit gezinkten Karten spielt und ihre Investoren betrügt. Diesem kann ich bis jetzt nicht zustimmen.

Auch gibt es viele negativen Stimmen zum Ausfall der Kredite, wodurch sich die Rendite stark schmälert. Dies lag aber in meinen Augen eher an den Einstellungen wie man Investiert und nicht an der Plattform selber. Auch das kann ich zur Zeit nicht bestätigen.

Auto-Invest als großer Vorteil

Bei Mintos gibt es eine sehr interessante Einstellung, dem sogenannten “Auto-Invest”. Dabei gibt man seine gewünschten Präferenzen an, wie die Kredite automatisch investiert und wieder reinvestiert werden sollen. Stellt man hier seine Traumkonfiguration ein, kann man sich getrost zurücklehnen und Mintos übernimmt die Arbeit und reinvestiert solange, bis die gewünschte Summe erreicht wurde.

Wie habe ich gestartet

P2P vergleich einnahmen

Meinen Test habe ich nur mit 100€ gestartet, damit der eventuelle Verlust nicht so hoch ist. Und nach einem Monat habe ich schon zwei Auszahlungen bekommen. Im Cent- Bereich, doch dies möchte ich nun ändern. Nun werde ich jeden Monat eine feste Summe auf das Mintoskonto einzahlen, um auch hier ein höheres und frequenteres monatliches Einkommen zu generieren. Die geschätzte Rendite dabei ist bei mir 7,38%. Dabei habe ich sehr konservative Einstellungen gewählt, um das Ausfallrisiko zu minimieren. Mintos wirbt zwar mit bis zu 13%, aber 7% sind schon genug für mich, wobei ich hier mit höherer Einlagesumme auf die 10% klettern will.

Du hast selber Interesse bei Mintos zu Investieren?

hohe rendite mintos P2P

 

Du willst mehr über P2P Investing lesen?

Dann lies ein Beitrag von Lars, welcher schon mehr als 1 Jahr bei Mintos investiert. Falls du Rechenbeispiele haben möchtest, empfehle ich dir die Seite von NothernFinance. Welche Situation rund um das Thema P2P auf der gesamten Welt zur Zeit herrscht, beschreibt Eva sehr gut. Mehr Informationen zum aktuellen twist bei Mintos gibt es bei P2P-Kredite.

 


8 Kommentare

laurastrohfeldt · August 5, 2017 um 7:30 pm

Hey Sanja,

das ist wirklich ein sehr guter Beitrag! Alles sehr ausführlich und einfach erklärt.

Ich selbst investiere seit Anfang des Jahres auch regelmäßig in Mintos. Bis jetzt habe ich 70€ eingezahlt und eine Rendite von ca. 11,65%. Ab und zu sind auch bei mir Kredite im Verzug, da ich aber immer auf die Rückkaufgarantie setzte, habe ich noch keinerlei Verluste gehabt. Auch wenn es Mintos noch nicht sehr lange gibt, bin ich sehr überzeugt von der Plattform und werde auch weiterhin Geld investieren.

LG Laura

Andreas · September 23, 2017 um 12:14 am

Jetzt weiss ich, was mi tos ist;)

    Sanja · September 23, 2017 um 9:12 am

    Ich kann’s echt empfehlen, zahle mittlerweile 25€ monatlich ein um mein Investment zu stärken, läuft mehr als gut.

Kryptowährung als Dressing für die finanzielle Freiheit – Passives Einkommen und Finanzielle Freiheit · Juli 10, 2017 um 2:48 pm

[…] Gewürz für unsere finanzielle Freiheit habe ich im letzten Beitrag die P2p- Kredite vorgestellt, das leckerste Essen ist mit einem Dressing deliziös. Warum nicht weiter […]

Einnahmen für August – Passives Einkommen für finanzielle Freiheit – Passives Einkommen · September 26, 2017 um 3:13 pm

[…] doch noch ausgezahlt. Falls Ihr ebenfalls einen P2P-Krediten habt, könnt ihr euch gerne vorher mein Blog-Eintrag lesen oder gleich bei Mintos […]

Einnahmen für Dezember – Passives Einkommen für finanzielle Freiheit – Passives Einkommen · Januar 15, 2018 um 3:06 pm

[…] Mintos ist einfach der burner. Wer es selber probieren will, gerne die letzten Monate angucken, mein Artikel über P2P-Kredite durchlesen oder sich selber Informieren. Als Diversifizierung ist es eine schöne Möglichkeit sein […]

Kryptowährung als Dressing für die finanzielle Freiheit · Januar 26, 2018 um 10:54 am

[…] Gewürz für unsere finanzielle Freiheit habe ich im letzten Beitrag die P2P- Kredite vorgestellt, doch das leckerste Essen ist erst mit einem Dressing wirklich deliziös. Warum nicht […]

Einnahmen für Oktober - Passives Einkommen für finanzielle Freiheit · Januar 26, 2018 um 11:35 am

[…] ihr ebenfalls Mintos ausprobieren wollt, dann klickt einfach auf das folgende Bild und macht euch ein eigenes […]

Kommentar verfassen