Zum Inhalt springen

Forex-Freiheits-System von Jürgen Wechsler – Test und Erfahrung

Last updated on 28. Mai 2019

Seit November durfte ich Forex-4-Charity kennenlernen und damit die Welt des Copy-Tradings. Es wird viel Geld versprochen ohne Vorwissen und Kenntnisse. Forex-4-Charity hat es geschafft. Was ist aber mit anderen Diensten? Ich teste das Forex-Freiheits-System von Jürgen Wechsler.

Warum wieder ein Forex-Dienst?

Warum ich wieder sowas teste ist eigentlich ganz schnell erklärt. Zum einen bin ich vom ersten Dienst Forex 4 Charity mehr als begeistert und wie einige wissen, gibt es momentan kein Einlass und somit ist es ein Exklusiver Club!

Mein Blog und ich beschäftigen sich aber mit dem Passiven Einkommen. Ich will nicht nur den Menschen zeigen wie ich diesen Weg gehe, sondern auch animieren diesen selber zu gehen.

Nun geht es nicht mit Forex-4-Charity, ich zeige zwar fröhlich meine Gewinne, aber einen Mehrwert für den Leser gibt es nicht.

Wer Kapitalistisch denkt, wie ich, wird sich fragen: Moment mal, es gibt doch viel mehr solcher Dienste, warum nicht andere benutzen und NOCH schneller Geld machen? Und genau das ist meine Idee.

Außerdem wollte ich selber wissen wie gut der Dienst ist und meine „Larifari“ Recherche hat wieder mal ergeben, das die Erfahrungsberichte und Tests eher bescheiden waren, wenn nicht sogar mehr Werbung sind als eine vernünftige Rezension. Wer mich kennt, weiß ich teste und sage hier meine Ehrliche Meinung!

Wer ist Jürgen Wechsler?

Forex Freiheit Jürgen WechslerWarum hab ich mich für diesen Dienst entschieden? Ich mag Dienstleistungen wo ich ein Gesicht dazu habe, somit wirkt es immer sympathischer und Seriöser als ein Goldbaren als Logo und dann viele tolle Videos ohne Stimme. Und der Gute Herr, CEO von Forex Freiheit, hat so ein Gesicht. Laut Website hat Jürgen Wechsler Erfahrung am Kapitalmarkt schon seit 1994 und ist ein Ex-Investmentbanker. Das müssen wir erstmal so hinnehmen. Zumindest der erste Eindruck lässt schon mal gutes Hoffen. Seine Webpräsenz ist natürlich sehr Subjektiv, doch kann man trotz alldem erkennen und schlussfolgern, ob eine Website Seriös rüberkommt oder nicht.

Die Startseite wirkt auf jedenfalls aufgeräumt und erweckt einen Seriösen Stil. Keine Blinkenden Werbungen, keine unmöglichen versprechen. Nur die Kommentare von „zufriedenen und glücklichen Kunden“ erweckt wieder diesen Unseriösen Eindruck. Ob diese Menschen nun echt sind oder nicht, auch das müssen wir hinnehmen und Interpretieren, jeder für sich selber.

Mehr Inhalt als nur Signale

Wenn man nun ein bisschen weiter stöbert, findet man mehr als nur Signale. Es werden Lehrgänge für das Tranig angeboten, interessante Ausbildungen angeboten, wie die „Geldberg Ausbildung“, ob das IHK-Zertifiziert ist?

Man kann sich Coachen lassen, sich über Kryptowährungen schlau machen und Verschiedene durchaus Sinnvolle Tools benutzen, beispielsweise den PIP-Rechner.

Doch viel Text und wenig Inhalt, wir können uns später mit den Menschen befassen, was mich und euch Interessiert ist das Signal-Programm, die Erfolgsqualitäten und ob es sich lohnt!

Wie funktioniert das Forex-Freiheits-System?

„Wie Sie in 5 Minuten pro Woche Ihre finanzielle Freiheit umsetzen“, 5 Minuten…kennen wir das nicht irgendwo her? Finden wir sowas Seriös? Nun nach knapp 5 Monaten kann ich sagen, es ist durchaus Seriös und in eignen Fällen sogar von noch weniger Zeit die Rede!

Auch bei diesen Dienst, der ebenfalls per Digistore24 vertrieben wird, bekommt man Mails mit Signalen die man einfach nach tradet.

Wie viel Kostet das Forex-Freiheits-System?

Jetzt kommt der spannende Teil, wer Geld verdienen will, muss erst welches ausgeben, einer meiner Lieblingssprüche. Die Plattform bietet uns hier drei Varianten an: Basic mit 69€, Premium mit 99€ und VIP mit stolzen 199€. Doch wenn ihr mein Link benutzt, erhaltet ihr ein Rabatt, dadurch kostet Basic nur noch 37€, Premium 57€ und VIP 97€.

Forex Freiheit System Erfahrungen

Im Bild sieht man ein Ausschnitt (v.l.n.r. Basic, Premium, VIP) der Leistungen die man für sein Geld bekommt. Es ist aber viel mehr als das! Es gibt ganze 20 Perks die man mit VIP hat, unter anderem Live-Support vom Herrn Wechsler, ein paar eBooks ect.

Das wichtigste für mich sind aber die Signale natürlich. Hier bekommt man nur ein Währungspaar in der Basic Version! Damit verzichtet man auf die anderen, konzentriert sich aber (hoffentlich) stärker auf die Wenigen. Auch gibt es den Reiter DAX, eine sehr Interessante Option, die mir aber für 200€ viel zu teuer ist.

Ich selber habe mich für diesen Test für die VIP Variante entschieden. Der erste Monat kostet sogar nur 1€. Auch hier gilt es, erst Testen, dann meckern. Der Druck ist aber meinerseits sehr hoch, schließlich muss der Trade mehr als 97€ pro Monat bringen und wer weiß wie viel Signale man bekommt bei nur einem Währungspaar?

Meine Erfahrung mit Forex-Freiheits-System

Wie immer ist die Anmeldung über Digistore24 leicht. Für nur 1€ probiert man den ersten Monat die Signale. Nach der Anmeldung kommen sofort Emails, ein kleiner Allgemeinteil, Einrichtung von MetaTrader und warum man bei Forex Verluste macht. Diese Infos sind gut, essenziell und überaus gut gemacht.

Nach nur einem Tag kam dann auch die Mail mit den Signalen als PDF. Was ich sehr gut finde ist die Aufarbeitung, zur Qualität kann ich noch nicht viel Sagen, aber Jürgen Wechsler schiebt nicht nur die Signale rüber, nein er liefert eine Begründung und einen Chart. Somit kann jeder wenigstens ein bisschen Nachvollziehen warum man gerade Buy/Sell geht. Somit kommt alles sehr Professionell rüber und ich bin sehr gespannt auf die neue Mail.

Fakt ist aber auch, das ich nur ein Währungspaar bekomme. Damit ist dieser Dienst für kleines Geld sehr Limitiert, wer dann noch einen kleinen Lot handelt wie ich, wird sich noch stärker beschränken. Jedoch kann man auch mit nur einem Währungspaar überdurchschnittliche Renditen erwirtschaften.

Fazit zum Forex-Freiheits-System von Jürgen Wechsler

Der erste Eindruck, die Präsentation und die Mails haben mich überzeugt, nur über die Qualität lässt sich noch nicht viel sagen, diese werden hier oder in einem separaten Beitrag natürlich sofort folgen und dokumentiert.

Und für 1€ kann man den ersten Monat auch mitnehmen. Aber dieser eine Monat muss dann auch gleich zünden. Ich bin gespannt und hoffe ihr begleitet mich wieder auf der Reise oder macht gleich mit.

UPDATE: 25.5.2019

Leider ist der Dienst für reines Copy-Trading nicht zu empfehlen, es gibt zu wenig Signale die man umsetzen kann und damit wirklich gutes Geld verdienen kann. Wer einen hohen Lot besitzt und nebenher selber Tradet, empfiehlt sich dieser Dienst aber als Indikator oder Zusatz.

In einem Monat habe ich „nur“ ca. 30€ gemacht.

*Folgellinks sind Affiliate-Links, welche Dir keine Mehrkosten bereiten, sondern meinen Blog unterstützen.

6 Kommentare

  1. Hallo Sanja,

    da bin ich auf deinen ausführlichen Bericht über die Qualität der Signale gespannt! Auch ich war bei Forex4Charity skeptisch, aber die Betreiber haben mit ihrer Performance schnell überzeugt.

    Ich hoffe, dass der Dienst vom Jürgen Wechsler genau so gut ist.
    Den hatte ich auch schon eine Weile auf dem Schirm. Danke, dass du ihn für uns testest!

    Beste Grüße
    Nico

  2. Hey Sanja,
    danke für den Artikel. Kannst du noch verraten wie hoch dein Einsatz für die „nur“ 30 € war? 😉

    • Hey Dave, danke für deine Frage und Kommentar, für die Tests Trade ich immer mit meinem richtigen Konto, weder ein Demokonto noch ein separates. Zu dem Zeitpunkt des Test war es nur 5k€.
      Den Dienst für richtig aktives trading empfehle ich aber nicht, zu wenig Signale habe ich bekommen.
      Guck mein neuen Beitrag mit kagels-trading an, das war besser.

  3. Hallo Sanja,

    Herzlichen Dank für diesen, Deinen tollen Beitrag sowie überhaupt Deinen informativen Blog. Der Forex-Handel (und natürlich die finanzielle Freiheit allgemein) ist und bleibt ein spannendes Thema und es tummelt sich so Vieles im www hierzu. Weshalb die Arbeit die Du leistest oder auch ein Chri (easydividend) so wertvoll ist.
    Ich weiß von Jürgen Wechsler und seinem „Forex Freiheit“ auch schon länger. Aber habe bisher dort noch nichts an Geld investiert um eben genau nicht diese, Deine Erfahrung zu machen, daß es dort einfach zu wenig Signale gibt.
    Von der Seriosität sowie auch der Kompetenz des Herrn Wechsler bin und war ich schon überzeugt, jedoch komme ich bei der Thematik Preis-Leistungsverhältnis hierbei auf keinen grünen Zweig.
    Um z.B. „nur“ die 37,-€ monatlich (Danke für Deinen Affiliate Link) für alleine das Basic-Programm zurück zu erwirtschaften (die Transaktionsgebühren des Brokers mal außen vor) muß man schon verdammt viel Gesamtkapital mal eben locker haben.
    Vor Allem wenn du ganz ohne Hebel (bzw. nur 1,0) investieren willst, das bei max. nur 2% deines Gesamtkapitals pro Trade und dies dann noch ausschließlich mit dem Währungspaar „EUR-USD“.
    Vielleicht kannst Du ja für mich sowie alle Deine weiteren, zukünftigen Blogbesucher noch die tatsächliche, exakte Anzahl von Signalen veröffentlichen (z.B.: …? pro Woche oder pro Monat), die Du in Deiner Testphase erhalten hast?
    Und insbesondere vielleicht auch noch diejenige Anzahl für das „EUR-USD – Paar“.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall Alles gute für Deine Zukunft und allseits gute Trades.
    Dirk

    • Hallo Dirk,
      danke für dein Kommentar und die netten Worte.
      Ich bin leider wie du, was das Preis/Leistungsverhältnis angeht, eher enttäuscht gewesen. Für das kleinste Paket muss man ordentlich Kapital haben um die Kosten reinzubekommen.
      Ich hab leider die Mail mit den Signalen nach langem Suchen nicht mehr gefunden, da ich diese gelöscht habe. In meiner Testphase waren es insgesamt 10 für den Monat vielleicht. Es lag vielleicht am Marktumfeld, wer weiß es schon, vielleicht gibt es bessere Tage. Aber zum meinem Testraum waren es eindeutig zu wenige und wie du schon erwähnt hast, wer dann noch nur ein Währungspaar nimmt, muss auf viele Gelegenheiten verzichten!
      Von mir gibt es immer noch kein Grünes Licht, höchstens als Zusatz zum eigenen erfolgreichen Trading.
      Was ich empfehlen kann ist Kagels, das Daytrading oder Swing-Trading, beides sehr solide.

      Ich hoffe ich konnte trotzdem helfen.
      Sanja

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Open

„Iban

Close