Und wieder ist ein Monat rum. Hier kommen die Einnahmen für Februar. Der kurze Monat hat seine Spuren im Dividendenkalender hinterlassen, nichtsdestotrotz glänzt dieser Monat. Ich verbuche eine positive Steigerung von 373%.

Passives Einkommen Febrauar

Einnahmen für Februar

Dividendenkalender FebrauarKommen wir erst mal zu den Aktien. Apple hat eine kleine aber feine Dividende ausgespuckt: 4,10€ in diesem Jahr. Vergleichen wir gleich das vorherige Jahr mit einer Ausschüttung von 3,40€ haben wir hier eine Steigerung von ca.20%.

Als zweiten Kandidaten haben wir Infineon mit 4,40€ Dividende. Seit dem letzten Jahr gibt es hier eine Steigerung von „nur“ 10% von 4,00€.  Infineon glänzt aber nicht nur mit einer Dividendenerhöhung, sondern auch mit einem satten Kursanstieg. Seit meinem Kauf steigt das Papier auf über 80%. Infineon ist einer meiner Lieblingsfirmen, wenn es um Technologien geht. Ein Traumkauf, welches ich nie verkaufen werde.

Last but not least kommen wir zu Starbucks. 1€  Dividende gibt es für Februar. Letztes Jahr gab es noch 0,76€, das entspricht circa 32%.

Zählen wir die sonstigen Einnahmen zu den Dividenden dazu, komme ich auf ein monatliches Einkommen von 19,92€. Deutlich weniger als der Januar, aber auch deutlich mehr als im vorherigen Jahr. 4,21€ gab es insgesamt im Februar 2016, also eine stolze Entwicklung von 373%. Darauf bin ich sehr stolz. Auch wenn viele nur kleine Zahlen sehen und Investments nur mit hohen Beträgen tätigen, sage ich: Kleinvieh macht auch Mist und dieser Mist sammelt sich zu einem großen Haufen an. Spätestens 2018 wird wieder ein Vergleich fällig und dann werden die Zahlen noch extremer sein.

Auch im Februar gab es auf meiner Seite kein Investment, da die Kurse immer noch sehr hoch sind. Ich warte lieber ab, trinke Tee und genieße die anfängliche Frühlingssonne.


Weniger Schlecht Investieren · 12. März 2017 um 11:05

Kleinvieh macht auch Mist.. 😉

Lucky7 · 5. Mai 2017 um 12:09

Ich freue mich auch immer über kleine Beträge .-)

Kommentar verfassen