Basics

Der richtige Broker für den Start in die Welt der Aktien

Jeder wird sich früher oder später fragen: Wie geht das eigentlich mit den Aktien? Was ist eine Aktie überhaupt und wie bekomme ich diese? Muss ich dafür in eine Bank gehen? Bekomme ich dann hunderte von hübschen Blättern in Form von Aktien und wo lagere ich diese dann? Der Börsen-Neuling wird sich vieles fragen! Die Antwort ist der richtige Broker und den zu finden, ist nicht so leicht. Deswegen hier eine kleine Review von meinen Erfahrungen zum Thema Online Broker und einer Empfehlung. (mehr …)

Von Sanja, vor
Basics

Was sind ETF und Indexfonds?

Der ETF besitzt beim Privatanleger, aber auch bei den großen Anlegern, großes Ansehen. Doch was ist dieses ETF und Indexfonds? Was steckt dahinter und wie ist es entstanden? Im heutigen Beitrag werde ich auf die Gründungszeit dieser exchange-traded fund eingehen und die Geschichte beleuchten. Bei der heutigen Betrachtung gibt es mehr als 1.200 Fonds, die an der Börse gehandelt werden. Eine riesen Auswahl, bei der man schnell den Überblick verlieren kann. (mehr …)

Von Sanja, vor
Allgemein

7 Ideen für passives Einkommen – Kennst Du sie alle?

Geld spielt in unserer Gesellschaft eine wichtige Rolle. Wenn wir auf die Welt kommen, schließen wir ein recht teures Abonnement mit dem Leben ab. Alles muss bezahlt werden, doch der Lohn kommt nur einmal im Monat bei uns an und je nach Lebensstil, ist das Geld auch schnell wieder weg. Deswegen ist ein passives Einkommen für jeden Mann/Frau interessant. (mehr …)

Von Sanja, vor
Basics

Wie ich für 1,50€ Aktien kaufe!

Die Börsengurus und Experten haben viele Tipps wie man richtig Geld anlegt. Der wohl am meisten wiederholte Rat ist Diversifikation! Quasi nicht alles auf ein Pferd setzen. Doch wie soll man das als Student anstellen, falls man sich entschließt in Aktien zu investieren? (mehr …)

Von Sanja, vor
Basics

Basics #3 – Disziplin

Wie wir in Basics #2 - Konsumverhalten gesehen haben, kann man durch viele kleine Dinge, wie zum Beispiel, der tägliche Kaffe, auf Dauer ziemlich teuer werden. Deswegen werden wir in Basics #3, uns der Disziplin widmen. Und mit der Richtigen Einstellung und Disziplin, kann man auch die vielen kleinen Kosten eindämmen bzw. umgehen. Nehmen wir den Kaffe, statt jeden Tag den Kaffe ihres Vertrauens zu kaufen und jeden Tag auf das neue 1€ (und hier sehr großzügig gerechnet) zu kaufen, lohnt es sich einfach seinen eigenen Mitzunehmen! (mehr …)

Von Sanja, vor
Basics

Möglichkeiten zum Investieren V – Option für das gewisse etwas

Wo könnte man sein Geld noch reinstecken, damit es wächst und gedeiht? Wie macht es die Bank? Nicht die Bank von heute, die durch Spekulationsgeschäfte auffällt, Kundengelder verbrennt und von Steuergeldern gerettet werden muss? Ich meine die Bank mit ihren ursprünglichen Aufgaben! Geld leihen und Geld verleihen. Dadurch, dass sie Geld von ihren Kunden annimmt und es verzinst, profitiert der Sparer. Die Bank kann das Geld teurer weiterverleihen, dadurch profitiert der Kreditnehmer, weil ihm so Mittel zur Finanzierung zur Verfügung stehen und er aus dem Geld durch Investitionen mehr Geld machen kann. Und die Bank profitiert von der Spanne zwischen der bezahlten Zinsen an die Sparer und der eingenommenen Zinsen vom Kreditnehmer. (mehr …)

Von Sanja, vor
Basics

Möglichkeiten zum Investieren IV – Bausparvertrag ist nicht langweilig

Eine der lukrativsten Möglichkeiten SEIN Kapital zu vermehren ist die Finanzierung durch fremdes Kapital. "Waaas? Aber, aber, du hast doch gesagt Schuldenabbau wäre sinnvoll! Warum ist jetzt Schuldenmachen doch wieder gut?", wird die logische Reaktion sein von fleißigen Lesern dieses Blogs. Ja, Schuldenabbau ist immer sinnvoll. Vor allem, wenn es sich um Konsumschulden handelt, denn Konsumgüter bringen keine Rendite, verlieren im Gegenteil an Wert und der Kredit dafür kostet einen viel Geld. Und Konsumentenkredite (z.B.: Kreditkartenschulden) sind außerdem teurer als ein Darlehen für Investitionen. (mehr …)

Von Sanja, vor
Basics

Basics #2 – Konsumverhalten

Wie viel genau man durch das Richtige Konsumverhalten sparen kann, zeige ich gleich. Dadurch sieht man sofort welche Auswirkungen diese, ach so kleinen Ausgaben, wie der tägliche Kaffe oder das wöchentliche Essen im Restaurant auf das Portmonee haben. Nehmen wir als Beispiel den täglichen Kaffe, den man sich an der Haltestelle auf dem Weg zur Arbeit, Uni oder sonst wohin kauft. Auswärts Essen mit dem Partner, 1 mal Wöchentlich, eine Wöchentliche billige Party (Natürlich mit Studentenrabatt) und eine Schachtel Zigaretten in der Woche, in einem Monat, in einem Jahr und 5 Jahre (mehr …)

Von Sanja, vor
Basics

Möglichkeiten zum Investieren III – Gold ist nicht nur der Goldständer

Gold? Was? Ist doch viel zu teuer! Stimmt, wenn man den aktuellen Goldpreis mit 1999 zu seinem Tiefpunkt von 252,80€ pro Feinunze (31,1 Gramm) vergleicht, mag das eine nachvollziehbare Reaktion sein. Denn aktuell kostet eine Feinunze Gold mehr als 1000€. Doch so wie oft sagt eine absolute Zahl wenig über ein Investment aus. Man muss die Preise immer relativ zu einer oder mehrerer Bezugsgrößen sehen. (mehr …)

Von Sanja, vor